Warum der ÖPNV mehr E-Busse braucht

– mit Maria Clara Cisneros Toro von den Berliner Verkehrsbetrieben


🚌 ⚡️Sind Elektrobusse die Zukunft des ÖPNV und wie sicher ist die darin verbaute Technologie?

Nach dem Depotbrand einer E-Busflotte in Stuttgart legten einige Verkehrsbetriebe ihre E-Busse vorübergehend still und zeigten sich skeptisch gegenüber der Technologie. Maria Clara erzählt uns im Mobilitätsfunk, warum E-Busse nach wie vor sicher sind und welche Maßnahmen die Berliner Verkehrsbetriebe für die Prävention solcher Vorfälle einsetzen.

Bis Ende dieses Jahres sollen in Berlin 228 E-Busse im Einsatz und bis 2030 sogar die gesamte Flotte von 1.500 Fahrzeugen elektrifiziert sein. Die Reichweite eines solchen Batteriebusses beträgt 150 bis 200 km pro Ladung. Dies stellt im innerstädtischen Verkehr eine weniger große Herausforderung dar als die noch fehlende Ladeinfrastruktur.⛽️ Wie die BVG dieses Problem lösen will und warum E-Busse im Sommer weniger Reichweite als im Winter haben, erfahrt ihr im Mobilitätsfunk! 🎙

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.